Veranstaltungen im Rahmen des KulturHerbst 2021

Im Rahmen des KulturHerbst 2021 ist Ausstellung Akt und Landschaft der Künstlerin Sibylle Meister in der Galerie Schöne Weide in Neuhof zu besichtigen.

Sibylle Meister ist eine Poetin der Farbe und der Komposition. Mit leichter Hand fügt sie Dinge zusammen, die wir kennen, die aber in ihrem Bild eine neue Blüte, eine neue Gestalt, ein neues Wesen bekommen. Zauberhafte feine Akte gelingen ihr ebenso wie weite mecklenburgische Landschaften und Horizonte. Die Kombination ist einzigartig und wird Ihr Herz und Ihre Seele in Schwingung bringen.

Die Ausstellung selbst kann nach Absprache zwischen dem 11. September 2021 und dem 26. September 2021 in der Galerie besucht werden.

In Neuhof ist die Ausstellung zu finden

Daneben finden im Rahmen dieser Ausstellungen weitere Veranstaltungen in der Galerie Schöne Weide statt.

Am Samstag, dem 18. September 2021 findet um 16 Uhr das Konzert Saitenspiele mit zeitlosen Kompositionen und Adaptionen für Gitarrenquartett statt. Eine weitere Aufführung findet am Sonntag, dem 19. September 2021 um 11 Uhr statt. Der Eintritt ist frei, um eine vorherige Anmeldung, per Mail, wird gebeten.

Ebenfalls am Sonntag lädt die Galerie zu einem Gespräch mit der Künstlerin Sibylle Meister ein. Dieses findet um 15 Uhr statt. Themen sind unter anderem die Lust am Malen, 60 Sekunden Akte und die Horizonte von Vorpommern, Mecklenburg und Island.

Grüße aus der ehemaligen DDR

Gestern fand zum fünften Mal der Tag der „Alten Zeiten“ in Watzkendorf statt. Auch Bewohner in anderen Ortsteilen werden dies gemerkt haben, als der Konvoi unter anderem bestehend aus alten Feuerwehrfahrzeugen durch ihr Dorf fuhr. Nachdem der Tag um 11:30 Uhr begann, folgte um 13 Uhr die gemeinsame Ausfahrt über die Dörfer der Gemeinde.

Viele Fahrzeuge aus der ehemaligen DDR waren zu sehen

In Watzkendorf selber war für das leibliche Wohl gesorgt, sodass sich die Besucher miteinander austauschen und den Tag genießen konnte. Auch vom zwischenzeitlichen Schauer, welcher von 15 bis 17 Uhr anhielt, ließen sich die Besucher die Laune nicht verderben. Auf dem Gelände in Watzkendorf fanden sich unzählige Fahrzeuge aus der ehemaligen DDR, so natürlich Trabante, Feuerwehrautos und Zweiräder von Simson. Im Gemeindehaus war eine Ausstellung zu finden, auf der viele DDR-Devotionalien wie alte Schreibmaschinen von Robotron, Kleidung, Ausweise und Geld besichtigt werden konnten. Den Abschluss des Tages bildete gegen 22 Uhr ein Feuerwerk.

5. Tag der „Alten Zeiten“ (OSSI-Tag)

Am Samstag, dem 3. August 2019, findet in Watzkendorf der 5. Tag der „Alten Zeiten“ oder in Kürze der OSSI-Tag statt. Die Veranstaltung beginnt ab 11:30 Uhr; für Verköstigung und Getränke ist gesorgt. Um 13 Uhr beginnt die gemeinsame Ausfahrt von Watzkendorf, über Blankensee, Wanzka, Rödlin, Groß Schönfeld, Hoffelde, Tannenhof bis schlussendlich wieder Watzkendorf erreicht wird. Abgeschlossen wird der Tag mit einer Kaffeetafel ab 15 Uhr und am Abend Musik mit DJ Tig(g)er und einem Feuerwerk zum Abschluss.

Unter anderem in Watzkendorf wird für den Tag der „Alten Zeiten“ geworben

Auch die Kleinen sind versorgt, mit einer Hüpfburg, Eis, Kinderschminken und vielen weiteren Spielen. Parallel zur Veranstaltung findet sich im Gemeindehaus eine Ausstellung mit Produkten und anderen Dingen aus der DDR. Zusätzlich dazu wird im Speicher ein Flohmarkt angeboten. Der Eintritt zum OSSI-Tag ist frei.

4. Tag der „Alten Zeiten“ (OSSI-Tag)

Am Samstag, dem 4. August 2018, findet in Watzkendorf der 4. Tag der „Alten Zeiten“ statt. Vielen dürfte der Tag als OSSI-Tag bekannt sein. Die Veranstaltung beginnt um 11:30 Uhr, ab 13:00 Uhr findet eine gemeinsame Ausfahrt über die Dörfer statt.

Die Anreise mit dem eigenen Fahrzeug ist ausdrücklich gewünscht

Nach der Ausfahrt steht ab 15 Uhr eine Kaffeetafel bereit und Live-Musik mit Andreas Schenker auf dem Programm. Auch die Kleinen sind versorgt, mit einer Hüpfburg, Eis, Kinderschminken und vielen weiteren Spielen. Parallel zur Veranstaltung findet sich im Gemeindehaus eine Ausstellung mit Produkten und anderen Dingen aus der DDR. Zusätzlich dazu wird im Speicher ein Flohmarkt angeboten. Der Eintritt zum OSSI-Tag ist frei.