Seniorenweihnachtsfeier fällt aus

Die Seniorenweihnachtsfeier welche ursprünglich für den 27. und 28. November 2020 geplant war und mittlerweile eine liebgewonnene Tradition geworden ist, fällt in diesem Jahr leider aus.

In diesem Jahr fällt die Seniorenweihnachtsfeier leider aus

Der Ausschuss für Kultur, Tourismus und Soziales Blankensee sah sich gezwungen die Feier aufgrund der Corona-Pandemie abzusagen. Für die Senioren der Gemeinde wird es anlässlich des ersten Advents trotzdem eine kleine Überraschung geben.

Bauarbeiten in der Gemeinde

In den letzten Tagen wurde mit den Montagearbeiten der Solaranlage an der regionalen Schule begonnen. Die Arbeiten werden sich über die Herbstferien hinweg verlängern, allerdings wird es keine Einschränkungen des Schulbetriebs geben.

Die Montagearbeiten der Solaranlage haben begonnen

Daneben werden im Bereich des Bahnhofs und des Bahnübergangs in Blankensee die technischen Anlagen für den Schienenverkehr erneuert, sowie der Bahnhof auf die neuen barrierefreien Bahnsteige vorbereitet.

Besuch des Minister für Landwirtschaft und Umwelt in der Gemeinde

Am ersten Oktober 2020 besuchte der Minister für Landwirtschaft und Umwelt Dr. Till Backhaus die Gemeinde Blankensee. Mit dabei waren unter anderem Vertreter des Landtages.

Der Minister für Landwirtschaft und Umwelt Herr Dr. Till Backhaus besuchte die Gemeinde

Neben Gesprächen beim Agrarbetrieb M. Blöcker in Wanzka, wurde unter anderem ein Förderbescheid für eine neue Lagerhalle und Verkaufseinrichtung der Bio-Gärtnerei Watzkendorf übergeben.

Morgen ist Warntag 2020

Am morgigem Donnerstag, dem 10. September 2020 findet der erste bundesdeutsche Warntag statt. In ganz Deutschland wird Probealarm ausgelöst. Dieser wird über Sirenen, Fernseh- und Radioprogramme, Werbetafeln und die Warn-App NINA angezeigt. Im Landkreis der Mecklenburgischen Seenplatte, werden hierzu unter anderem über 280 Sirenen eine Minute lang ein auf- und abschwelleneden Ton von sich geben. Nach zwanzig Minuten wird mittels eines Dauertones Entwarnung gegeben.

Auch in der Gemeinde wird die Sirene zu hören sein

Grundlage für den bundesweiten Warntag ist ein Beschluss der Innenministerkonferenz, diesen jährlich jeweils am zweiten Donnerstag im September stattfinden zu lassen. Weiterführende Informationen finden sich unter der offiziellen Seite des Warntages unter warnung-der-bevoelkerung.de.