Vollsperrung des Bahnübergangs

Beginnend mit dem nächsten Donnerstag, dem 2. Mai 2024, ist der Bahnübergang in Blankensee voll gesperrt.

Der Bahnübergang in Blankensee

Die Vollsperrung, aufgrund der Streckenertüchtigung, ist bis zum 9. Mai 2024 geplant. Die entsprechenden Umleitungen werden ausgeschildert. Während der Bahnübergang in Blankensee gesperrt ist, ist der Bahnübergang zwischen Rödlin und Wanzka wieder geöffnet.

Vollsperrung der Straße zwischen Blankensee und Godenswege

An diesem Wochenende, beginnend mit dem 24. März 2023 bis einschließlich 26. März 2023 ist die Verbindungsstraße zwischen Blankensee und Godenswege voll gesperrt.

Die Straße zwischen Blankensee und Godenswege

Grund hierfür sind umfangreiche Baumpflegearbeiten. Die Sperrung beginnt am Freitag um 8 Uhr und wird voraussichtlich am Sonntag um 16 Uhr aufgehoben.

Vorarbeiten für den Ausbau der Ortsdurchfahrt starten

Beginnend mit der nächsten Woche, ab dem 20. Februar 2023, wird mit den Vorarbeiten für den Ausbau der Ortsdurchfahrt begonnen. Dies erfolgt durch das Straßenbauamt Neustrelitz in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Blankensee. Neben der Verlegung einer Trinkwasserleitung wird mit dem Bau eines Löschwasserspeichers begonnen. Dafür werden 380.000 Euro investiert.

Unter anderem wird ein Löschwasserspeicher gebaut

Im Zeitraum der Bauarbeiten, welche bis Mitte Mai 2023 abgeschlossen werden sollen, wird die Straße zwischen Blankensee-Bahnhof und Blankensee-Dorf, teilweise halbseitig gesperrt. Sollte im Laufe der Bauarbeiten, eine Vollsperrung notwendig werden, wird dies entsprechend angekündigt. Nach Abschluss der Vorarbeiten sollen die eigentlichen Straßenbauarbeiten, ebenfalls in diesem Jahr beginnen.

Sperrung des Bahnüberganges in Blankensee

Ab dem 10. November 2022 bis zum 11. November 2022 ist der Bahnübergang zwischen Blankensee-Bahnhof und Blankensee-Dorf gesperrt. Grund sind Arbeiten an der Gleisanlage.

Entsprechende Schilder weisen darauf hin

Spätestens am Ende der Woche sollten die Arbeiten abgeschlossen sein. Entsprechende Umleitung wurden großräumig ausgeschildert.