Grüße aus der ehemaligen DDR

Gestern fand zum fünften Mal der Tag der „Alten Zeiten“ in Watzkendorf statt. Auch Bewohner in anderen Ortsteilen werden dies gemerkt haben, als der Konvoi unter anderem bestehend aus alten Feuerwehrfahrzeugen durch ihr Dorf fuhr. Nachdem der Tag um 11:30 Uhr begann, folgte um 13 Uhr die gemeinsame Ausfahrt über die Dörfer der Gemeinde.

Viele Fahrzeuge aus der ehemaligen DDR waren zu sehen

In Watzkendorf selber war für das leibliche Wohl gesorgt, sodass sich die Besucher miteinander austauschen und den Tag genießen konnte. Auch vom zwischenzeitlichen Schauer, welcher von 15 bis 17 Uhr anhielt, ließen sich die Besucher die Laune nicht verderben. Auf dem Gelände in Watzkendorf fanden sich unzählige Fahrzeuge aus der ehemaligen DDR, so natürlich Trabante, Feuerwehrautos und Zweiräder von Simson. Im Gemeindehaus war eine Ausstellung zu finden, auf der viele DDR-Devotionalien wie alte Schreibmaschinen von Robotron, Kleidung, Ausweise und Geld besichtigt werden konnten. Den Abschluss des Tages bildete gegen 22 Uhr ein Feuerwerk.

Kleine Abendmusik in Rödlin

Nächsten Dienstag, am 6. August 2019, findet in der Kirche in Rödlin ein kleines Konzert statt. Es tritt ein Chor auf Fahrradtour auf und macht halt in Rödlin.

Der Sportplatz und die Dorfkirche von Rödlin während des Fischerfestes

In seinem Repertoire hat der Chor Abendlieder, Choräle, englische, schwedische und isländische Stücke, welche während des Abends aufgeführt werden. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr; der Eintritt ist frei.

Sitzung der Gemeindevertretung Blankensee im Juli

Am letzten Dienstag, dem 30. Juli 2019, fand ab 19 Uhr im Dörphus in Blankensee eine Sitzung der Gemeindevertretung Blankensee statt. Nach der Eröffnung, dem Beschluss der Tagesordnung und der Billigung des Protokolls der letzten Sitzung begann der Bürgermeister Arko Mühlenberg mit seinem Bericht. Er besichtige einige Einrichtungen der Gemeinde, unter anderem die Schule und den Kindergarten in Blankensee und informierte sich über die Gemeinde und ihre Probleme. Daneben stellte er da, dass die Tätigkeit als Bürgermeister entsprechende Zeitaufwände in Anspruch nimmt.

Nach dem Bericht des Bürgermeisters wurde ein Dringlichkeitsbeschlusses des Hauptausschusses der Gemeinde Blankensee vom 16.07.2019 über eine überplanmäßige Ausgabe im Haushaltsjahr 2019 bestätigt. Nötig wurde dieser Beschluss, da die Badestege in Wanzka und Blankensee repariert werden mussten. Danach wurden Änderungen an der Hauptsatzung der Gemeinde Blankensee diskutiert und beschlossen. Unter anderem wurde nach einer Diskussion die Aufwandsentschädigung des Bürgermeisters von 1000 € auf 1500 € monatlich angehoben.

Die überplanmäßige Ausgabe für die Reparatur der Badestege wurde bestätigt

Weiterhin wurde in der Sitzung informiert, das amtliche Bekanntmachungen der Gemeinde zukünftig nur noch im Internet unter amtneustrelitz-land.de angeboten werden sollen. Eine Veröffentlichung im Strelitzer Echo wird nicht mehr angestrebt, da diese sehr kostenintensiv ist. Eine abschließende Klärung wird hier aktuell vorgenommen.

Anschließend ging es um das weitere Vorgehen bezüglich des Sportplatzes in Blankensee. Dieser soll ausgebaut werden, allerdings müssen hierfür Fördergelder eingeworben werden. Geplant ist unter anderem eine 400-Meter-Kunststoffbahn. Hier wurde auf die Probleme bei der Mittelbeschaffung hingewiesen und die weitere Vorgehensweise besprochen.

Bei den Anfragen der Gemeindevertreter ging es unter anderem um die Auffüllung der Löschteiche in den Ortsteilen der Gemeinde und der Frage nach dem Verteilungsschlüssel einer eingegangenen Spende, welche der Jugendarbeit zugutekommen sollte. Daneben ging es um defekte Laternen und deren Reparatur. Anschließend wurde der öffentliche Teil der Sitzung geschlossen.

5. Tag der „Alten Zeiten“ (OSSI-Tag)

Am Samstag, dem 3. August 2019, findet in Watzkendorf der 5. Tag der „Alten Zeiten“ oder in Kürze der OSSI-Tag statt. Die Veranstaltung beginnt ab 11:30 Uhr; für Verköstigung und Getränke ist gesorgt. Um 13 Uhr beginnt die gemeinsame Ausfahrt von Watzkendorf, über Blankensee, Wanzka, Rödlin, Groß Schönfeld, Hoffelde, Tannenhof bis schlussendlich wieder Watzkendorf erreicht wird. Abgeschlossen wird der Tag mit einer Kaffeetafel ab 15 Uhr und am Abend Musik mit DJ Tig(g)er und einem Feuerwerk zum Abschluss.

Unter anderem in Watzkendorf wird für den Tag der „Alten Zeiten“ geworben

Auch die Kleinen sind versorgt, mit einer Hüpfburg, Eis, Kinderschminken und vielen weiteren Spielen. Parallel zur Veranstaltung findet sich im Gemeindehaus eine Ausstellung mit Produkten und anderen Dingen aus der DDR. Zusätzlich dazu wird im Speicher ein Flohmarkt angeboten. Der Eintritt zum OSSI-Tag ist frei.

Sperrung der K 86 setzt sich fort

Die Kreisstraße 86, zwischen Warbende und Blankensee, wird seit Anfang März 2019 saniert. Ursprünglich sollte die Straße Anfang August wieder befahrbar sein.

Die Straße zwischen Warbende und Blankensee ist für die Dauer der Bauarbeiten gesperrt

Nach aktueller Planung ist die Straße bis zum 11.08.2019 voll gesperrt. Anschließend kann die Straße zwischen dem 12.08.2019 und dem 30.08.2019 halbseitig befahren werden. Danach wird die Straße wieder komplett freigegeben.