Sitzung der Gemeindevertretung Blankensee

Am nächsten Dienstag, dem 28.09.2021 findet um 19 Uhr, im Pavillon der Schule in Blankensee, die nächste Sitzung der Gemeindevertretung statt.

Im Pavillon der Schule findet die Sitzung statt

Für den öffentlichen Teil werden Besucher im Rahmen des Pavillons mit entsprechendem Abstand platziert. Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist verpflichtend. Die Tagesordnung der Sitzung sieht wie folgt aus:

1. Einwohnerfragestunde
2. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einladung, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit
3. Bericht Schulleiter Herr Djalek
4. Änderungsanträge zur Tagesordnung
5. Billigung der Niederschrift der Sitzung vom 29.06.2021
6. Bericht des Bürgermeisters über Beschlüsse des Hauptausschusses und wichtige Angelegenheiten der Gemeinde
7. Beschluss über die 2. Änderungssatzung über die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer in der Gemeinde Blankensee
8. Beschluss über eine außerplanmäßige Ausgabe im Haushaltsjahr 2021 für das Leasingfahrzeug MSE-NL 2 der Gemeinde Blankensee.
9. Beschluss über eine überplanmäßige Ausgabe zur Deckung des Produktes „Unterhaltung der Grundstücke, Gebäude und Gebäudeeinrichtungen“
10. Ehrenordnung – Abstimmung
11. Bauanträge
12. Anfragen der Gemeindevertreter
13. Schließen der öffentlichen Sitzung

Nach dem öffentlichen Teil der Sitzung werden einige nicht öffentliche Tagesordnungspunkte besprochen.

Fördermittelbescheid für die Schule in Blankensee

Am heutigen Freitag übergab die Bildungsministerin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Bettina Martin (SPD), einen Fördermittelbescheid über zehntausend Euro, an den Heiko Djalek, Schulleiter der regionalen Schule „Am Kirschgarten“ in Blankensee.

Die regionale Schule mit Grundschule „Am Kirschgarten“ in Blankensee

Die Mittel stammen aus dem Bundesprogramm zum qualitativen Ausbau ganztägiger Bildungs- und Betreuungsangebote, welches in Vorbereitung auf den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung mit insgesamt 750 Millionen Euro ausgestattet ist. Genutzt werden die eingeworbenen Mittel für die Ergänzung von Ausstattung sowie für neue Spiel- und Sportgeräte.