Sitzung der Gemeindevertretung Blankensee

Am Dienstag, dem 28.08.2018 findet um 19 Uhr im Dörphus am Siedlungsring 10 in Blankensee die nächste Gemeindevertretung statt.

Im Dörphus findet die Sitzung statt

Die Tagesordnung sieht wie folgt aus:

1. Einwohnerfragestunde
2. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einladung, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit
3. Änderungsanträge zur Tagesordnung
4. Billigung der Niederschrift der Sitzung vom 31.07.2018
5. Bericht des Bürgermeisters über Beschlüsse des Hauptausschusses und wichtige Angelegenheiten der Gemeinde
6. Beschluss der Satzung über den Kostenersatz über die Inanspruchnahme der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Blankensee (Feuerwehrgebührensatzung)
7. Beschluss über Annahme einer Spende
8. Stellungnahme der Gemeinde Blankensee zur 3. Beteiligungsstufe im Rahmen der Teilfortschreibung des Regionalen Raumentwicklungsprogramm Mecklenburgische Seenplatte im Programmsatz 6.5.(5) „Eignungsgebiete für Windenenergieanlagen“
9. Beschluss über den Neubau eines Spielplatzes in Groß Schönfeld
10. Bauanträge
11. Anfragen der Gemeindevertreter
12. Schließen der öffentlichen Sitzung
13. Grundstücksangelegenheiten
13.1. Beschluss über die Vergabe von Planungsleistungen für die Aufstellung eines Bebauungsplanes für ein Teilgebiet von Wanzka
13.2. Beschluss über die Vergabe von Planungsleistungen für die Aufstellung eines Bebauungsplanes für ein Teilgebiert von Neuhof
13.3. Beschluss über die Zuschlagsvergabe Los 1-7 Sportplatzgebäude

Die nachfolgende Sitzung der Gemeindevertretung wird voraussichtlich am 25.09.2018 stattfinden.

Heiko Kärger gewinnt Landratswahl in der Mecklenburgischen Seenplatte

Nach der Wahl des Landrats in der Mecklenburgischen Seenplatte, hat der bisherige Amtsinhaber Heiko Kärger die Wahl mit 51,3 Prozent der Stimmen gewonnen. Er erreicht damit die geforderte absolute Mehrheit. In den anderen drei Landkreisen im Land, in denen ebenfalls Landratswahlen stattfanden, werden in den nächsten Wochen jeweils Stichwahlen stattfinden.

Heiko Kärger warb auch in kleineren Ortsteilen um seine Wiederwahl

Die Wahlbeteiligung lag im Kreis bei mageren 28,7 Prozent. Der alte und neue Landrat äußerte sich dazu:

Eine relativ geringe Wahlbeteiligung heißt zum Schluss auch relativ wenig Interesse an dieser Politik. Und dann muss ich mich dann selber Fragen, bringen wir das was wir machen so rüber wie wir es rüberbringen müssen? Nehmen wir die Menschen mit bei den Entscheidungen die wir treffen?

Die neue siebenjährige Amtszeit des Landrates wird voraussichtlich ab Oktober 2018 beginnen.

Wahl des Landrates der mecklenburgischen Seenplatte

In einigen Wochen, am 27.05.2018 ist es wieder soweit; die Wahl des Landrates der mecklenburgischen Seenplatte findet statt.

Das Wahllokal befindet sich wieder in der Schule in Blankensee

Für die Bürger der Gemeinde Blankensee befindet sich das Wahllokal, wie in den letzten Jahren auch, in der Schule in Blankensee. Geöffnet ist das Wahllokal von 8 – 18 Uhr. Neben dem bisherigen Amtsinhaber Heiko Kärger, treten ebenfalls Kandidaten der Linken, SPD und AfD an. Je nach Ausgang der Wahl am 27. Mai kann eine Stichwahl notwendig werden, wenn kein Kandidat die 50 % überschreitet.