K 86 wieder freigegeben

Nachdem die Kreisstraße 86 zwischen Blankensee und Warbende, von März bis August 2019, saniert wurde, ist die Sanierung nun in großen Teilen abgeschlossen.

Der Neubau der K86 lädt zum Befahren ein

Die Strecke kann wieder problemlos befahren werden. Im Gegensatz zur damaligen Straße, welche einige Schlaglöcher und Abschnitte mit Kopfsteinpflaster bot, ist die jetzige K 86 eine angenehme und durchgängige Asphaltstraße.

Sperrung der K 86 setzt sich fort

Die Kreisstraße 86, zwischen Warbende und Blankensee, wird seit Anfang März 2019 saniert. Ursprünglich sollte die Straße Anfang August wieder befahrbar sein.

Die Straße zwischen Warbende und Blankensee ist für die Dauer der Bauarbeiten gesperrt

Nach aktueller Planung ist die Straße bis zum 11.08.2019 voll gesperrt. Anschließend kann die Straße zwischen dem 12.08.2019 und dem 30.08.2019 halbseitig befahren werden. Danach wird die Straße wieder komplett freigegeben.

Sperrung der L 34

Zwischen dem 22.07.2019 und dem 02.08.2019 ist die L 34 auf Höhe der Brücke Nonnenbach, beim Abzweig Rodenskrug, voll gesperrt. Damit kann die B 96 über Blumenholz, von der Gemeinde Blankensee aus nicht erreicht werden. Grund für die Sperrung ist die Sanierung der Fahrbahn. Eine vorzeitige einspurige Durchfahrt ist unter Umständen früher möglich. Der Bereich sollte in diesem Zeitraum umfahren werden.

Sanierung der Straße zwischen Warbende und Blankensee hat begonnen

Mit Beginn des Monats März wurde mit der Sanierung der Straße zwischen Warbende und Blankensee, der Kreisstraße 86, begonnen. Dazu wurde diese für den Verkehr gesperrt. Durch den Zustand der Straße, war diese teilweise nur noch schwer befahrbar.

Die Straße zwischen Warbende und Blankensee ist für die Dauer der Bauarbeiten gesperrt

Seit 2008 war die Straße in die Planungen des Straßenbauamtes involviert, aber erst jetzt, über zehn Jahre später, wird mit dem Bau begonnen. Nach der Sanierung der knapp drei Kilometer langen Straße kann diese, wenn die Planungen zutreffen, ab August 2019 wieder befahren werden.